Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Neben technisch notwendigen Cookies, die wir für den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Webseite einsetzen, setzen wir Cookies für statistische Auswertungen des Nutzerverhaltens ein, für die wir Ihre explizite Einwilligung benötigen. Weiteres in der Datenschutzerklärung.
Ihre aktuelle Einstellung: Nur notwendige Cookies werden verwendet.
Nur notwendige Cookies Alle Cookies erlauben

Newsticker

  • ATZE SCHRÖDER
    Limburger Auftritt wegen TV-Aufzeichung verlegt auf den 24.03.2023
  • LUKE MOCKRIDGE
    PREVIEW Show am 25.02.2023 in der Stadthalle Limburg
  • MARLENE JASCHKE
    Neu im Vorverkauf: 04.-06.05.2023 Hamburg St.Pauli Theater
  • ÖZCAN COSAR
    01.03.2023 Aschaffenburg & 29.04.2023 Marburg
  • BADESALZ
    Zusatztermine in 2023

EMMERTVT

Unsere Partnerfirma für Veranstaltungstechnik

LISA FELLER

Sa 30. September 2023
Gießen • Kongresshalle
So 1. Oktober 2023
Limburg • Stadthalle

Vergangene Termine

Fr 1. April 2022
Baunatal • Stadthalle
Programm: Ich komm' jetzt öfter!
verlegt vom 18.11.2020 und 07.10.2021
ausgefallen
Di 17. Dezember 2019
Gießen • Kongresshalle
Programm: Ich komm' jetzt öfter!

Foto: Stephan Pick

Das ganze Leben ist ein Talk. Markus Lanz talkt, Sandra Maischberger auch und im Supermarkt bekommt man fürs Handy sogar den Aldi-Talk. Kein Wunder, dass Lisa Feller da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat! Darum heißt das neue Programm der beliebten Comedy-Allzweckwaffe aus Münster auch „Dirty Talk“!

Denn schmutziges Gerede hat gerade Hochkultur: In der Politik, in den sozialen Medien, in privaten Beziehungen – überall nur „Dirty Talk“! übereinander, gegeneinander, miteinander. Es wird wütend kommentiert, übel gelästert und nur allzu gerne auch gehässige Lügen verbreitet! Ein gefundenes Fressen für die schlagfertige Lisa Feller, an der in den letzten Jahren kaum jemand vorbeigekommen ist, der lustiges Kabarett, witzige Comedy und sympathische Show-Auftritte im TV und auf Deutschlands Live-Bühnen verfolgt hat.

Lisa guckt in „Dirty Talk“ natürlich auch unter die eigene moralische Bettdecke: Wie schafft eine alleinerziehende Mutter von zwei pubertierenden Jungs den Spagat zwischen Hausaufgaben, nachhaltiger Erziehung und den Wünschen nach einer Beziehung oder einer knisternden Affäre? Und wie redet „Frau“ mit „Mann“ darüber? Ist „Dirty Talk“ etwa die Sahne auf dem Kuchen der Begierde oder bereits die Gräte im Hals des Würgereflex? Was ist heißer? „Dirty Talk“ im Café Boxspring oder morgens zum Kaffee, wenn der Prinz sich doch als Frosch herausstellt und nicht gehen will? „Dirty Talk“ zeigt Lisa Feller von ihren besten Seiten: lustig und sympathisch wie immer, aber frech und frisch wie nie!

Homepage Lisa Feller