Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Neben technisch notwendigen Cookies, die wir für den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Webseite einsetzen, setzen wir Cookies für statistische Auswertungen des Nutzerverhaltens ein, für die wir Ihre explizite Einwilligung benötigen. Weiteres in der Datenschutzerklärung.
Ihre aktuelle Einstellung: Nur notwendige Cookies werden verwendet.
Nur notwendige Cookies Alle Cookies erlauben

Newsticker

  • KURT KRÖMER
    Neuer Termin in Marburg: 17.06.2022
  • HUBERT VON GOISERN
    Wetzlar erneut verlegt: Neuer Termin 03.06.2022
  • BODO WARTKE
    König Ödipus in Hanau auf den 02.03.2022 verlegt
  • ALFONS
    Termine in Mannheim und Offenbach wegen Corona von 2020 auf 2022 verlegt
  • TAO
    Frankfurter Termin verlegt auf den 10.02.2022
  • BADESALZ
    Termine bis einschließlich 7-2021 verlegt!

EMMERTVT

Unsere Partnerfirma für Veranstaltungstechnik

ALFONS

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?
Sa 14. Mai 2022
Mannheim • Capitol
verlegt vom 19.12.2020
Sa 25. Juni 2022
Offenbach • Capitol
verlegt vom 20.12.2020

Foto: Guido Werner

„Der Deutschen liebster Franzose“ FAZ

Manche Widersprüche rauben einem den Schlaf. „Jeder Mensch ist grundsätzlich intelligent“ sagt ALFONS, im Brustton der Überzeugung. „Das hat uns Madame Peyrat beigebracht, und Madame Peyrat hatte immer Recht schließlich war sie meine Lehrerin in der fünften Klasse!“ Alles wäre gut wäre, ja wäre da bloß nicht diese eine Frage aufgetaucht: „ wenn wir so intelligent sind… warum gibt es dann Donald Trump?“ Ein scheinbar unergründliches Rätsel, und das verlangt nach Aufklärung!

In seinem neuen Programm geht ALFONS den fundamentalen Fragen der Menschheit nach: Wo kommen wir her, wo gehen wir hin, und gibt es dort auch genug Parkplätze? Der Geschichtenerzähler und Puschel Philosoph nimmt sein Publikum mit auf diese erkenntnisreiche Reise, die streng chronologisch von Ma dame Peyrat über die Evolution des Menschen bis hin zum aktuellen Klimawandel in Erdatmosphäre und Gesellschaft führt. Ist das Ende der Menschheit schon in Sicht? Oder leuchtet da doch noch Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, wenigstens eine Energiesparlampe?

ALFONS’ neues Programm ist eine überraschende und berührende, typisch alfonsische Mélange aus Solo Theaterabend und Kabarett; ein Abend mit anhaltenden Nachwirkungen: Tränen in den Augen, Wärme im Herzen, Gedanken im Kopf und Kater in den Lachmuskeln. So, wie Sie es nur bei ALFONS erleben.

Bayerischer Kabarettpreis 2019 - DeutscherKleinkunstpreis 2020

Offizielle Website Alfons